Viel Spaß bei den Kennenlerntagen

Schöne zwei Tage in Waldmünchen




Die Schüler der Offenen Ganztagsschulen der Mittelschule und des Sonderpädagogischen Förderzentrums Bad Kötzting verbrachten zwei Tage in Waldmünchen, fernab von Hausaufgaben, Schule und Lernen. Zunächst stand der Besuch auf dem Bio-Bauernhof Eiber an. Die Schüler waren begeistert. Es wurden die verschiedenen Tiere in den Stallungen gesucht. Hasen, Pferde, Hühner, Rinder, Schweine. Besonders beliebt war auch der Hofhund und die Katzen, die ganz neugierig um die Kinder herumliefen. Nach dieser Erkundungszeit gab es dann nähere Einblicke in die Bio-Landwirtschaft (Bild). Die Schüler bekamen Aufgaben gestellt und gemeinsam wurde nach richtigen Antworten gesucht.

Die Disko ist das jährliche Highlight der Kennenlerntage. Gemeinsam mit den Betreuern wurde darin die halbe Nacht getanzt und gefeiert. Wer dazwischen mal eine Pause brauchte, konnte sich einen alkoholfreien Saft-Cocktail holen oder in einem Gruppenraum Tischspiele spielen. Am nächsten Tag bastelten die 14 Schüler gemeinsam eine lustige Strohpuppe. Diese wurde in eine Dame mit Handtasche, Hut und Pumps verwandelt. In Zukunft wird diese in Kötzting den Gruppenraum der OGS bewachen. Die sieben Schüler des Förderzentrums begaben sich mit ihren Betreuerinnen in die Werkstatt der Jugendbildungsstätte. Dort wurden Pläne für Vogelhäuser und Futterstellen gezeichnet und ausgearbeitet. Fazit: ein wunderschöner Ausflug mit viel Spaß, jede Menge Erlebnisse und tollen Zusammenhalt aller Schüler.


Aus der Bad Kötztinger Zeitung vom 15.Oktober 2016

Copyright © 2018 Homepage der Mittelschule Bad Kötzting. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com