Sie­ben ha­ben ei­ne Eins vor dem Kom­ma

Ent­lass­fei­er für den M-Zug an der Mit­tel­schu­le – Viel Lob für die Spit­zen­leis­tun­gen


Sieben Absolventen haben einen Notendurchschnitt mit einer Eins vor dem Komma. Mit auf dem Bild Rektor Michael Aumann, Schulverbandsvorsitzender Stefan Baumgartner, die beiden Klassenleiter Greil und Fischer und die anwesenden Gemeindevertreter.

43 Schüler/innen des M-Zuges der Klassen 10aM und 10bM an der Karl-Peter-Obermaier-Mittelschule erhielten am Freitagabend in der Schulaula ihre Entlassungszeugnisse. Mit der erworbenen Mittleren Reife haben sie eine wichtige Zwischenetappe erreicht und viele Türen stehen ihnen nun offen.Die niveauvolle Abschlussfeier umrahmte die Lehrerband unter der Leitung von Roland Häring. Dem Anlass entsprechend hatten sich auch Ehrengäste zu diesem Abschlussabend eingefunden, die der Schulleiter namentlich begrüßte. Rektor Michael Aumann bedankte sich bei Neupriester Daniel Schmid für die Abhaltung des Gottesdienstes.

Dank ging auch an Elternbeiratsvorsitzende Martina Adam, sie und ihr Team hatten das Buffet vorbereitet.Aumann stellte in seiner Ansprache fest, dass die Mittelschulabsolventen das Motto „Wenn die Zeit gekommen ist, muss jeder alleine fliegen“ für sich gewählt haben. Ein erster entscheidender Schritt in die Selbstständigkeit sei geschafft, ein wichtiges Etappenziel erreicht. „Ihr werdet zunehmend auf euch allein gestellt sein“, so der Schulleiter. Die Schule sei für sie das Sprungbrett für eine erfolgreiche Zukunft gewesen. Es gelte nun, sich mit den erworbenen Fähigkeiten ans Steuer für die eigene Zukunftsgestaltung zu setzen. Rektor Aumann richtete in diesem Zusammenhang eine Dankadresse an die beteiligten Lehrkräfte. Seine Schule stelle im Landkreis die drei besten Absolventen und weitere vier hätten eine Eins vor dem Komma im Zeugnis nachzuweisen. „Ich bin schon lange an dieser Schule, aber ich kann mich nicht erinnern, dass jemals solche Spitzenleistungen erbracht wurden.“„Wir alle freuen uns mit euch, dass ihr den mittleren Schulabschluss geschafft habt“ erklärte Schulverbandsvorsitzender und Bürgermeister Stefan Baumgartner (Chamerau). Der Schulverband sei stets bemüht, die Voraussetzungen für eine optimale Beschulung zu schaffen. So habe man allein im letzten Jahr eine halbe Million Euro in die Mittelschule in Bad Kötzting investiert. Elternbeiratsvorsitzende Martina Adam stellte heraus, dass es alle geschafft haben, die Mittlere Reife zu erlangen. Damit sei aber auch die gemeinsame Zeit an der Schule vorbei. „Aber ihr werdet euch noch gerne an diese Zeit erinnern“ war sie sich sicher. Die Elternbeiratsvorsitzende zeigte sich zuversichtlich, dass sich alle an ihrem neuen Arbeitsplatz bzw. neuen Schule zurechtfinden werden.Markus Fischer als Klassenleiter der 10bM erinnerte zunächst an die Abschlussfahrt nach Kroatien. Die Absolventen hätten im abgelaufenen Schuljahr in den einzelnen Fächern bis zu 60 Prüfungsarbeiten schreiben müssen und die Abschlussprüfungen kamen noch dazu. Doch ihr Einsatz habe sich gelohnt, denn sie haben die Mittlere Reife erworben. „Und das ist schon etwas“, so Fischer. Die Klassenleiterin der 10aM, Lisa Greil, führte aus, dass der Unterricht ein „gewinnbringendes Miteinander“ gewesen sei. Ihre guten Wünsche, die sie einzeln vortrug, sollen die Absolventen und Absolventinnen begleiten.Schülerworte sprachen Sophie Kollmaier, Lena Hofmann und Florian Pongratz, die dabei herausstellten, dass die langen Jahre des fleißigen Lernens mit der Erlangung der Mittleren Reife nun zu Ende seien. Doch es erwarteten sie neue Herausforderungen. Sie überreichten Abschiedsgeschenke an ihre Klassenleiter und weiteren Lehrkräfte und auch an ihren Religionslehrer Daniel Schmid.Es folgte eine Bildpräsentation über die Abschlussfahrt nach Kroatien, die schöne Erinnerungen wachrief.Nach der Zeugnisverteilung durch Klassenleiterin Lisa Greil und Klassenleiter Markus Fischer zusammen mit Rektor Michael Aumann wurden die Klassenbesten durch den Schulverbandsvorsitzenden Stefan Baumgartner geehrt. Das sind im Einzelnen Florian Pongratz (Notendurchschnitt 1,0), Alfons Zankl (knapp hinter Florian Pongratz) und Sophie Kolmer. Noch vier weitere M-Zug-Absolventen/innen haben beim Notendurchschnitt eine Eins vor dem Komma stehen.


 Aus der Bad Kötztinger Zeitung vom 24. Juli 2017

Copyright © 2018 Homepage der Mittelschule Bad Kötzting. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com