Kennenlerntage der Offenen Ganztagesschule

Spannende Tage in Waldmünchen




17 Schüler/innen der Offenen Ganztagsschule Bad Kötzting tauschten am Freitag ihre Schultaschen mit dem Reisegepäck und fuhren mit ihren Betreuerinnen nach Waldmünchen in die Jugendbildungsstätte.

Nach dem Mittagessen wurden die Zimmer bezogen, um dann in Gruppen den Nachmittag zu verbringen. Ein Teil entschied sich für das Arbeiten in der hauseigenen Schreinerei, wo sie unter Anleitung von Alfred Otte Löffel aus Holz und Stelzen herstellten. Die zweite Gruppe bekam die Aufgabe, im Schlosskeller einen Schlossgeist zu gestalten. Aus dem Fundus holten sie Stoffe, Hände und Beine von Schaufensterpuppen, Spinnennetz und Geist waren ebenfalls vorhanden, so dass ein gruseliger Geselle entstand. Nach dem Abendessen kamen Mädls und Jungs frisch gestylt, um in der Disco abzutanzen, oder bei Spielen im Gruppenraum viel Spaß zu haben.Bei einer Führung gewannen die Kinder am Samstag Einblick in die Kerzenwelt. Sie erfuhren, wie Zierkerzen entstehen und durften selber eine Kerze tauchen und mit Aufkleber oder Namen veredeln, um sie dann mit nach Hause zu nehmen. Nach dem Mittagessen war Austoben bei Outdoor-Spielen unter Anleitung von Hein Urban angesagt. Vor der Heimfahrt gab es noch viel Gelächter mit den Bildern der vergangenen zwei Tage. 


Aus der Bad Kötztinger Zeitung vom 10. Oktober 2017

Copyright © 2017 Homepage der Mittelschule Bad Kötzting. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com