„Ich kann zu­frie­den zu­rück­bli­cken“

Ver­ab­schie­dung in den Ru­hes­tand: Rek­tor Mi­cha­el Au­mann ver­lässt die Mit­tel­schu­le


Verabschiedung Aumann3

Rosafarbene Herzchenluftballons, Papiergirlanden und Luftschlangen – die Aula der Mittelschule präsentierte sich am Freitag schön geschmückt. Die Überraschung galt Rektor Michael Aumann. Zehn Jahre lang war er an der Bad Kötztinger Bildungseinrichtung aktiv, nun kann er sich voll und ganz seinen Freizeitbeschäftigungen widmen.

Zur Verabschiedung in den Ruhestand kamen nicht nur Familienmitglieder des scheidenden Schulleiters, auch die Bürgermeister des Schulverbands nahmen an der Feier teil. Schulverbandsvorsitzender Stefan Baumgartner aus Chamerau sagte, dass Aumann über 40 Jahre lang Kindern und jungen Erwachsenen das „Rüstzeug für die Zukunft“ an die Hand gegeben hat. Er bedankte sich für seinen Einsatz, seinen Mut für Innovationen und sein Improvisationstalent.

Verabschiedung Aumann2

Zum Dank überreichte er einen Gutschein für ein Erholungswochenende.Die stets gute Zusammenarbeit stellte auch Bad Kötztings Bürgermeister Markus Hofmann in den Fokus seiner Rede. „Als Festspieler und Pferdeliebhaber hätte man nicht besser zu Bad Kötzting passen können“, sagte er.Neben dem Elternbeirat, für den Martina Adam an das Rednerpult trat, bedankte sich auch die SMV bei Aumann für „sein stets offenes Ohr“. Schülersprecherin Martina Pemmerl (10aM) lobte Aumann zudem für die gute Atmosphäre an der Mittelschule, zu der er einen großen Teil beigetragen hätte. „Sie waren immer für uns ansprechbar und haben Interesse für unserer Belange gezeigt“, sagte sie.Schulamtsleiter Karl Utz zollte dem verlässlichen Wirken Aumanns höchsten Respekt: „Sie analysierten Sachlagen, ehe sie zu Problemen wurden. Sie hatten immer Gespür für das Sinnvolle und Machbare.“Zwischen den einzelnen Wortbeiträgen trug die Schulband unter der Leitung von Roland Häring dazu bei, Aumann einen angemessenen Abschied zu bereiten. Dass er sich über die Lieder freute, zeigte er, indem er die Sängerinnen mit einem strahlenden Lächeln umarmte. „Ich wollte meinen letzten Tag an der Schule ganz bewusst mit allen Schülern verbringen“, betonte Aumann.

Verabschiedung Aumann4

Den Jugendlichen auf den Weg in ein selbstbestimmtes Leben zu verhelfen, sei sein Traumjob gewesen. Auch seinen Kollegen verdanke er schöne Momente, „ihr seid ein super Team, mir war es eine Freude, mit euch zu arbeiten“, unterstrich er ihre guten Leistungen.Erwin Molzan, er übernimmt bis Schuljahresende das Amt des Rektors, dankte seinem ehemaligen Vorgesetzten für seine „auch in hektischen Zeiten ruhige Art“. Er überreichte Aumann einen Bildband mit Beiträgen aus jeder Klasse und einen Gutschein für eine Reise nach Wien.„Füge dich der Zeit, erfülle deinen Platz und räum ihn auch getrost: Es fehlt nicht an Ersatz“ , mit diesem Zitat von Friedrich Rückert übergab Aumann anschließend an Molzan den Schlüssel zur Schule, an der Aumann eine erfüllte Zeit erleben durfte. Er sagte abschließend: „Ich kann dankbar und zufrieden zurückblicken.“

Verabschiedung Aumann 1

Verabschiedung Aumann5


  Aus der Bad Kötztinger Zeitung vom 24.02.2018

Copyright © 2018 Homepage der Mittelschule Bad Kötzting. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com