Zelt­la­ger kam gut an

Of­fe­ne Ganz­tags­schu­le in der JBS Wald­mün­chen



Einen zweitägigen Ausflug zum Energiezeltlager der Jugendbildungsstätte unternahmen die Kinder der offenen Ganztagsschule.Ein Spaziergang führte zunächst zum Bienenlehrpfad. Die Imkerin erzählte ausführlich über ihre Arbeit und die Lebensweise der Bienen, bevor sie Waben aus den Häusern holte. Hinterher gab es Wald- und Blütenhonig für alle zum Verkosten.

Zurück am Zeltplatz, hieß es erst mal Arbeitsgruppen einzuteilen für die anfallenden Tätigkeiten: Teams für das Eindecken der Tische, Spüldienste, Grillteam für das Abendessen, Einkaufsteam für das Frühstück und ein Team für das Zubereiten des Mittagessens.Nach einer Pause machten sich die Jugendlichen auf den Weg zum Kohlenmeiler. Hautnah konnten sie dort erfahren, dass das Holz in rauchiger Luft langsam abbrennt und am Ende Holzkohle zum Grillen entsteht. Der Abend wurde mit Lagerfeuer und Stockbrot abgerundet.Der nächste Vormittag war ausgefüllt mit Workshops im Energiepark, die Schüler erprobten sich im Bauen einer Biogasanlage oder erfuhren, wie mit Wasserkraft Energie erzeugt wird, wie der Solarkocher funktioniert, wie schnell sie mit eigener Körperkraft auf dem Energiefahrrad treten müssen, damit ein Ventilator zum Laufen gebracht werden kann. Der ein oder andere ist dabei ganz schön ins Schwitzen geraten, einige nutzen die Gelegenheit, sich unter der Solardusche abzukühlen. Der Hunger wurde mit Pfannkuchen gestillt.Nach der Mittagsruhe wurden das Lager geräumt und das Gepäck in den Bus verstaut. Anschließend konnten sich die Jugendlichen in einem idyllisch gelegenen Park mit Spielplatz austoben. Ein Abendessen in der Jugendbildungsstätte rundete den gelungenen Ausflug ab.


 

Copyright © 2018 Homepage der Mittelschule Bad Kötzting. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com