Mittelschüler erkundeten Arracher Moor

Besuch in einem einzigartigen Biotop


Der Biber Baumeister im Moor

Erst kürzlich machten die M-Klassen 8a und 8b der Mittelschule Bad Kötzting mit ihren Lehrern Herrn Grassl und Herrn Lankes einen Ausflug nach Arrach, um das dortige Moor näher zu erforschen. Unter der Führung der Gebietsbetreuerin Frau Lafaire konnten die Schüler mehr über dieses Biotop erfahren. 

Seltene Pflanzen wie z.B. die Rauschbeere oder der Sonnentau wachsen hier, aber auch nicht alltägliche Tiere wie z.B. der Wiesenknopf-ameisenbläuling oder die Kreuzotter haben sich hier angesiedelt.  Verantwortlich für die Torfbildung ist in der Hauptsache das Torfmoos, das nach oben wächst und nach unten abstirbt. Wie die Schüler erfahren haben, ist dies ein sehr langsamer Prozess, denn der Moorzuwachs beträgt nur ungefähr 1 Millimeter pro Jahr.              Frau Laclaire rechnete vor, dass das Arracher Moor aufgrund seiner fünf bis sechs Meter dicken Torfschichten 5000 bis 6000 Jahre alt ist. Der Biber ist hier ein gern gesehener Gast, trägt er doch mit seinem Dammbau dazu bei, dass das Moor nicht austrocknet.

Nach der Führung durften die Schüler den interessanten Lebensraum auf eigene Faust erforschen. Die Erkundungsmappen, kostenlos von der Gemeinde Arrach zur Verfügung gestellt, waren eine ideale Hilfe.

Insgesamt war dies für Schüler und Lehrer ein sehr informativer und lehrreicher Vormittag in Arrach.



 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright © 2018 Homepage der Mittelschule Bad Kötzting. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com